geräuchert

Als Räuchern wird die Behandlung von gerbsäurehaltigen Hölzern, vornehmlich Eiche ,bezeichnet . Dabei wird das Möbelstück

in eine luftdichte Umhüllung gestellt. Dazu werden dann je nach Größe ein bis mehrere Schalen mit Salmiak eingestellt.

Durch die chemische Reaktion des Salmiak mit der Gerbsäure entsteht ein warmer brauner Farbton der eine wesentlich höhere

Beständigkeit und Abriebfestigkeit wie Beize aufweist. Nach dem Lüften besteht keine weitere chemische  Belastung durch das

Möbel, da die Reaktion abgeschlossen ist.

« Zurück zum Glossar